Mittwoch, 18. Juni 2008

Youtube, Gespenster, whatever

Während der Rest Europas ein paar Dutzend verschwitzten, reichen jungen Männern beim Ballspiel zusieht, habe ich es seit ein paar Tagen mit etwas wichtigerem zu tun: Ich teile die Wohnung mit einem Poltergeist. Entweder das, oder die polnischen Bauarbeiter, die inzwischen 2jähriges Jubiläum der Wohnungsrenovierung über uns feiern dürften, planen zu ihrer Belustigung die Beschleunigung meines endgültigen geistigen Ruins und verstecken sich ab und zu im Wandschrank um dann folgende mysteriöse Vorkomnisse zu initiieren:
1. Der Griff vom Badfenster, der abgegangen ist (und ja, irgendwann ruf ich die Hausverwaltung an um das reparieren zu lassen, bis dahin nenne ich es einfach "Sommerfenster" oder so) und den ich morgens neben das Fenster gelegt habe, steckt abends wieder dran. Auch lässt sich das Fenster nach einer Woche erstmals wieder schließen.
2. Nächster Tag: Beim Nachhausekommen liegt das Nackenkissen (eine Mischung aus Herz und Hintern in der Formgebung, priceless für Haartrockenhaltungsaufgaben beim Vollbad), das normalerweise auf dem Wannenrand liegt und maximal in die Wanne rutscht in der Mitte des Badezimmers. Es starrt mich irgendwie vorwurfsvoll an bzw. so als wolle es sagen es sei von einem Poltergeist benutzt worden.
3. Der Topf, den ich mit Sicherheit von der heißen Herdplatte genommen hatte, steht beim neuerlichen Betreten der Küche vorwitzig siedend auf der Platte, die ich längst ausgestellt hatte.
4. Die Stehlampe ist durchgebrannt, ich mache den Klemmspot am Schreibtisch an und widme mich daraufhin stundenlang der Couch, dem TV-Gerät und dem Internet, wie sich das gehört für eine dumpfe Arbeitsdrohne in akademischer Hoffnunslosigkeit nach Feierabend. Nach stundenlangen Gestarre in die eine Zimmerecke drehe ich mich zur Lampe um um festzustellen: Die Stehlampe brennt, dafür ist der Klemmspot aus und ich will verdammt sein, wenn es eine meiner unfraglich existenten 54 Parallelidentitäten war, die an den Birnen schraubte oder ähnliches.
Also Übersinnliches. Ich habe keine Angst, schließlich habe ich Ghost Hunting mit den schlechteren Spice Girls namens Girls Aloud gesehen und weiß von self proclaimed Ghost Hunting Extraordinaire Yvette Fielding, dass man Geistern nur mit einem beherzten "Do you know you are dead?" begegnen muss, dann erinnern sie sich wahrscheinlich, dass sie eigentlich beim Gespensterbingo bzw. Knochenbowling sein müssten und verziehen sich.

Auch bin ich eigentlich überzeugt davon, dass das sowas wie Casper, der freundliche Geist ist, der hier wohnt, was mich zu Christina Ricci machen würde und das wiederum heißt, dass Casper in mich verliebt wäre und wir irgendwann zu einem schmalzigen Disneysong auf einem Schulball tanzen müssten, wobei er in Menschengestalt aussieht wie der anämische Stiefsohn des alkoholkranken Schulhausmeisters:

Ich persönlich möchte, dass dabei dieses Lied läuft:

Echte Geister gibts übrigens höchstens hier, ich glaube, die tolle Beth Gibbons ist nicht von dieser Welt. In a good way.

Kommentare:

die mitbewohnerin hat gesagt…

ich hätte dir vielleicht sagen sollen, dass ich mein zimmer während meiner abwesenheit an einen scheuen hobbyheimwerker vermietet habe. aber keine sorge, bald bin ich ja wieder da und dann poltere ich wieder...

btw: oli bierhoff sieht ganz schön alt aus, so aus der nähe. und endlich habe ich mein idol harald stenger getroffen!

la bonette hat gesagt…

JA! Harald Stenger! Ich freu mich für dich, ich weiß, wie du den bräsigen Günther Strack der Fußballpressearbeit magst. Hast du dich um ein Praktikum angedient?

die mitbewohnerin hat gesagt…

leider hat er meine subtilen annäherungsversuche ignoriert. but we had a moment, als wir beide den noch bräsigeren uefa-officer darauf hinwiesen, dass da doch noch wer ne frage hat.

heute teile ich übrigens das schicksal mit jogi und bin auf die tribüne "verbannt". anders als er muss ich mich aber einmischen und plätze, aufstellungen und wasser verteilen... hartes schicksal!

factory girl hat gesagt…

das bedeutet dass Du ins Stadion darfst heute? Cool!

Talking about ghosts, they are the new black!

la bonette hat gesagt…

Ich werde das Spiel überraschenderweise nicht sehen. Mal davon abgesehen, dass ich es jinxen würde, geht mir der Masochismus ab, den Jogiboys beim Scheitern an den scharfen Portugiesen zuzusehen.

die mitbewohnerin hat gesagt…

ja denkste... der hansi macht uebrigens auch ne gute trainerfigur, v.a. von hinten!

kobold hat gesagt…

beth gibbons!