Dienstag, 18. September 2007

Look at all the lonely people

Als mich V. heute abend fragte, ob ich sie in eine Friedrichshainer Kneipe begleiten wolle, wo sie die Gage der von ihr gemanagten Band für deren Auftritt auf einer Hochzeit in der Brandenburger Provinz entgegennehmen wollte, ahnte ich noch nichts Böses, wobei es mich schon etwas misstrauisch stimmte, dass eine 4 stellige Summe buchstäblich über den Tresen geschoben werden sollte. Sowas kannte ich bisher nur aus Mafiafilmen, die ich nicht schnell genug weggeschaltet hatte weil ich mal wieder die Fernbedienung nicht finden konnte.
Ganz wie in den Filmen war es dann doch nicht, obwohl der Ehemann tatsächlich Italiener war, wobei er eher wie eine Mischung aus Rocky Balboa und Adriano Celentano aussah als (der einst heiße) Giovanni di Lorenzo, um hier mal die wichtigsten Italiener aller Zeiten aufzuzählen.
Die Eheleute entpuppten sich als saturierte Mittdreißiger mit enormer Freundesschar, die sich wohl eigentlich eingefunden hatte um sich Bilder davon anzugucken, wie sich sich vor 2 Wochen zur Hochzeit besinnungslos betrunken hatten, während sie eben dies gerade wieder taten.
Sie trugen LOGG- Anziehsachen um über die Tatsache hinwegzutäuschen, dass sie viel Geld verdienen, wahrscheinlich als Unternehmensberater oder sowas Obskures. Sofort vermutete ich Drogenverseuchung dieser Clique, was sich bestätigte, als der Bräutigam ein kleines Marihuana-Fest im Fest eröffnete (ich bemerke gerade, dass ich nicht mal weiß, wie das Zeug richtig geschrieben wird...nicht, dass es darauf ankäme, es sei denn, man hat einen Deutschlehrer als Dealer, was wiederum sicherlich ganz interessant wäre).
Die anderweitige Beschäftigung des Italieners brachte uns schließlich 20 Minuten sinnlosen Wartens auf die Kohle ein, die wir mit einem (für mich) recht anstrengenden Gespräch mit der Braut zum Thema "Kulturelle Unterschiede im Hochzeitsring- Business" (offensichtlich gilt man in den USA nicht als verheiratet, wenn man keinen Diamanten trägt. Sounds fair to ME!), Segnungszeremonien (Braut: "Ich bin ja aus der Kirche ausgetreten..." Ich: "Cool." Sie: "Ja, aber mein Vater ist PASTOR und hat uns dann doch GESEGNET!" Täuscht das, oder legen Leute es darauf an, mich zu blamieren?) und Art der Feierlichkeiten verbrachten ("Wir wollten alles sehr Basic, also sind wir mit den Gästen nach der Trauung um einen See spaziert zu einer Koppel, wo es dann so Bierbänke gab, Kuchen und Espresso von einer fliegenden Espressobar aus Berlin." BASIC? Um eine See wandern? Das wär ihr in Vegas nicht passiert.).
Als der Bräutigam sich schließlich daran erinnerte, wer wir waren und was wir wollten, entschloss er sich, wiederum echt filmreif, zur Geldübergabe, die an keinem glamouröseren Ort als der Toilette des Etablissements stattfinden sollte.
Ich gebe dieser Ehe 2 Jahre.
Und zum Schluss für den Kobold ein Manni Ludolf- Klassiker:

Kommentare:

factory girl hat gesagt…

Ach Vegas... als ich gestern der Strandmutti von meinen Vegas-Plänen fürs nächste Jahr erzählte, war sie erst ganz angetan und kritisierte nicht mal, dass ich mein ganzes Geld dort verspielen wollte... ich war überrascht, aber dann kam doch noch der Einwurf den ich sofort erwartet hatte:
"Aber wenn Du schon mal so weit da in die USA fliegst, willst Du dann nicht auch etwas Kultur machen?"

In den USA?

Nein, ich will nen ordentlichen Vegas-Urlaub, ich will am Pool liegen, Cocktails trinken, in überfüllte Clubs gehen, bizarre Shows ansehen und eventuell auch irgendwen heiraten... außerdem möchte ich in mindestestens 3 der großen Kasinos übernachten und meinen letzten Cent nach 5 Minuten an die Bank verlieren.

Die Strandmutti meinte noch "naja, die haben da ja Venedig nachgebaut, das kannste dir ja angucken."

großartig!

la bonette hat gesagt…

Gil Grissom wäre mein Grund, nach Vegas zu fahren. Vielleicht könntest du dich ja in ein kleineres Verbrechen verwickeln lassen, so dass ich als Zeugin auftreten muss.

kobold der dingsdas hat gesagt…

ich bin entsetzt! "Was denkst du dich?"

la bonette hat gesagt…

"Du warst sehr fiese zu mich!" Eigentlich wollte ich ja einen Ausschnitt, wie er meint, es wäre ein "söner Tach" gewesen weil er heute einen Ford Scorpio gekauft hätte. Manni rules!

kobold der dingsdas hat gesagt…

warum nimmt das ding hier meinen hochlustigen "mannifest"-kommentar nicht an?

wollte eigentlich auch nur vorschlagen: komm doch heute mal mit ins k17!!! ist doch gleich bei dir um die ecke und kostet auch keinen eintritt. los!

la bonette hat gesagt…

Tja. Ich versuche gerade, mich selbst zu dem "exklusiven Gatisshowcase" von The Streets in der O2- world (auf der BAUSTELLE, genauer gesagt) zu überreden. Darf man diesen Schweinetelefonmulti supporten? Andererseits: Rapper mit Cokney- Englisch are just adorable. Und dann wiederum: K17 UND greys Anatomy als Alternativen. what to do?

factory girl hat gesagt…

It's more Mockney than Cockney ...
anyway DB spricht Cockney... nicht dass das jemals jemand adorable gefunden hätte.
Ich wäre trotzdem für den Brummie Rapper mit fake Cockney Akzent ... if I'd be in town.

Ich werde mich nicht in Las Vegas ermorden oder verhaften lassen... ich habe schreckliche Angst vor Tod und dem amerikanischen Gesetz.

kobold der dingsdas hat gesagt…

k17 ist übrigens jede woche, kannst immer mit! außerdem, zu dem konzert, daß da heute stattfindet, gehe ich nicht! kostet ja geld^^

la bonette hat gesagt…

hab ich auch gesehen...überhaupt wirkt das wenig wie meine (nicht vorhandene) szene. könnte aber lustig sein.
db spricht vielleicht cockney, allerdings mit fistelstimmchen, was ja wohl ein eindeutiger no-no-no faktor ist.

factory girl hat gesagt…

seine Stimme is gar nicht so hoch ... that's just an urban myth!

okay, er hat keine Stimme wie Clive Owen ... apropo Clive, wer geht mit mir nächste Woche zu "Shoot'em up"?

kobold der dingsdas hat gesagt…

los los! dann komm heute mit, es IST auch lustig. schau dir den an, das ist mein liebling:
http://i171.photobucket.com/albums/u281/spitzhacke44/davinci.jpg

einfach was dunkles anziehen, reicht. bis 22uhr eintritt gratis!

la bonette hat gesagt…

Ich glaube, nach diesem Tag in der Affenhölle möchte ich lieber mit toten Augen auf die Wand starren und zu Greys Anatomy flennen. Sorry. Nächste Woche?

kobold der dingsdas hat gesagt…

ja, dann nächste woche. ich leide.

la bonette hat gesagt…

Ich dich auch. Äh, ich auch.

Jana hat gesagt…

eh, warum heiratet man denn, wenn man alles "ganz Basic" will? "Ganz Basic" wird der Rest des wahrscheinlich drögen Ehelebens doch schon. Kein Feuerwerk? Keine durch brennende Reifen springende Midgets? Not for me!

la bonette hat gesagt…

Und eine fliegende Espressobar ist für mich auch eher ein Scheidungsgrund als alles andere. Naja...das Paar wohnt hauptamtlich in Seattle. Vielleicht sind sie von Starbucks korrumpiert.

der besuch hat gesagt…

Ich finde ja heiraten per se eher nervig, spontan Hochzeiten in Vegas, die nach ein paar Stunden wieder geschieden werden mal ausgeschlossen :-) Aber macht mal, ich betrinke mich dann an euren fliegenden Cocktailbars (wie muss man sich das eigentlich vorstellen? das fliegen meine ich).
Greys Anatomy...no comment. Wie schaffen die das eigentlich, dass man am Ende jedes mal heult? Peinlich ist das. Nächste Woche geht gar nicht, Meredith Hungerhaken als Wasserleiche und ein flennender Mc Dreamy, das übersteh ich nicht.
Leider sind die Staffeln 1-4 schon per Post aus USA zu mir unterwegs...das wird ein tränenreicher Herbst.

Melancholische Grüße
vom Besuch

la bonette hat gesagt…

Ich wollte ja das Kifferehepaar noch nach Greys Anatomy fragen und wie das so ist, wenn McDreamy on location rumhängt. Ich glaube aber nicht, dass sie gewusst hätten, wen ich meine.
Ich stelle mir eine fliegende Bar vor als Caravan, aus dessen Seitenfenster heraus was verkauft wird bis die Gewerbeaufsicht kommt. Übrigens auch die Geschäftsidee der Anderen und mir (mir Eiscreme, was sonst). Meredith nervt eigentlich immens...und sie IST eine perfekte 12jährige (danke, addison)...trotzdem fühle ich mich zu ihrer Weinerlichkeit hingezogen. Platonisch! Keine Ahnung, waran das liegen könnte.

factory girl hat gesagt…

Bis Grandpa Gilmore in der nächsten Staffel auftaucht, wird Meredith für mich der älteste Intern aller Zeiten bleiben...

Ich hab das mit dem Wasser vor Ewigkeiten schon mal auf youtube gesehen ... großartig! Ein Heulfest ohnegleichen... aber ich finde es entspannend beim TV-Gucken ab und zu einfach mal so Heulen zu können. Früher habe ich dafür immer Emergency Room geschaut.

Wobei ich aber sagen muss, dass Grey's Anatomy schon sehr viel früher absurd geworden ist (das mit der "Bombe", auf der Meredith ihre Hand hatte ... im Patienten drin) als ER ... das mit Dr. Romano's Arm und seinem Tod ...jeweils durch Hubschrauber kam erst in der 8. (?) Staffel ... obwohl ich erinnere mich als Lucy starb weil Carter und sie mit nem Messer angegriffen wurden und niemand etwas merkte. Und Dr. Benton's taubes Kind, Dr. Carters Drogensucht, Dr. Greens Gehirntumor ... hmmm okay es war auch crazy... aber nicht gleich zu Anfang, oder?

la bonette hat gesagt…

Vergiß nicht Dr. Kovacs Sexsucht! Mit Patienten! Das könnte Bailey nicht passieren.

der besuch hat gesagt…

*rofl* Ihr seid so lustig! Alles Dinge, die ich schon verdrängt hatte, aber NUN sind sie wieder da. Ich lach mich tot!

factory girl hat gesagt…

OMG, Dr. Kovacs SEXSUCHT!!! Wie konnte ich das vergessen ... monatelang habe ich gejammert, weil ich es verpasst habe, da ich damals zu so wichtigen Serienzeiten im Champions-League-Geschäft arbeiten musste...

Ob man das irgendwo downloaden kann?