Montag, 17. September 2007

that Camden thing....

Das Factory Girl nannte den großartigen Wochenendtrip nach Nordlondon soeben "exzentrisch".


Ist es exzentrisch, eine Wochenendreise mit dem mehrstündigen Kampf im Ausverkauf bei Primark (das bessere H&M), einer lächerlich teuren Fahrt in einem monströsen Riesenrad (die vom Sponsor der Attraktion auch noch als "Flug" verkauft wird, zu dem man "einchecken" muss...es hat GONDELN und steht auf der Erde, verdammt nochmal), dem Suchen von Prominenten vor ihren Wohnhäusern und Lieblingspubs und dem Rumsitzen auf Parkbänken mit Dosenbier weil man sich die örtlichen Weinereien sparen will (und muß) zu verbringen?
Only time will tell. And the Fotostrecke.



Eine Straßenkehrerdiva, die sich noch lasziver gibt als die BSR.







"Schim, Schmammelone...hab ich unwahrscheinlich gerne geguckt früher. Und Schelog Homes."
Manfred Ludolf






And then we finally met Amy Declinehouse! Am Geldautomaten UND in unserem Flieger. Leider weigerte sie sich, die versprochene Überdosis zu nehmen. Dammit.






Kurz das Make-Up aufgefrischt...




Und hurtig ging es zu Walliams-Housen:





Jemand sollte den Camdenianerin nochmal die Fightclub- Regeln erklären. Boxen im Park?





Die britischen Sicherheitskräfte erinnerten mich an irgendjemanden...sie foltern übrigens mit Springseilen. Teuflisch effektiv!






Der Indianer im Hintergrund fantasiert für 15 Pfund 15 Minuten über die Zukunft seiner Kunden. Das schreit geradezu nach einer Tournee über Berliner Flohmärkte.
Wenn schon keine Garage, dann wenigstens Autoohren. Camden geht stilvoll zugrunde!

Primrose Hill- Im Gegensatz zum Prenzlauer, Schöne- und Kreuzberg haufen- und Grillgrubenfrei.
Fazit: Lieb und teuer.

Kommentare:

Der Besuch hat gesagt…

Schön, schön, schön...und so lustig grau dort (kein Wunder, dass man sich da das Leben bunt kaufen und saufen muss).
Leider kommt die Frise nicht so zur Geltung. Aber looks good anyway.

Greetz vom Besuch

P.S.: Falls ihr es noch nicht bemerkt habt: I'm addicted! Meine morgendliche Medienlektüre (dienstl.)beschließe ich stets mit einem visit hier. Wie konnte das passieren???

la bonette hat gesagt…

I feel flattered, my dear! Wenn ich die Frisur mal in voller Pracht zeige, hängt ja das Gesicht mit dran und nachher kommt dann der Herr Walliams mit seinen Winkeladvokaten und hat Angst vor mir, nur weil ich mit einer Totenkopfmaske vor seiner Wohnung auf- und abspaziert bin. I (would) regret it deeply!

factory girl hat gesagt…

Es ist durchaus exzentrisch ... nicht unbedingt die 3h Primark ... das ist normal (bzw. wenig), aber das Auflauern Prominenter usw. ist durchaus ungewöhnlich.

Lieber Besuch, so ist das mit Lieblings-blogs... es macht leicht süchtig ;o)

Oh mann, jetzt regnet es hier auch noch in OVP und ich muss in 40 min die Ferkeltaxe nehmen um der Strandmutti entgegenzufahren ... wir machen einen Ausflug aufs reiche Inselende ... die Mutti geht zum Augenarzt und ich vielleicht ins Casino und tue so als wäre ich in Vegas. I've got the outfit and the sunglasses...

apropo Outfit, ich werde seltsam angeschaut in meinem Primark-London-Chic ... muahahahahaaaaa!!!

versuche seit 5h die neue Prison Break Folge zu kriegen ... ein Krampf. Noch 21 MB und nu muss ich los. Grrrrrrrr....

Kobold der Verkehrtheit hat gesagt…

ich fand das ludolf-zitat am besten.

la bonette hat gesagt…

Ferkeltaxi? Klingt eher nach was für den Kobold, dessen myspace übrigens kaputt war heute morgen!

kobold der dingsdas hat gesagt…

ferkeltaxi? nein nein, erektion, eine erektion hat das auto...